Corona Virus // COVID-19 // HomeOffice // neue YouTube Videos

163 Grad im HomeOffice

Es gibt Neues von 163 Grad – Oliver Krüger. In Zeiten der Corona Krise geht es um das Tagesgeschäft, YouTube Videos und vor allem um Gesundheit.

Durch die Corona / COVID-19 Pandemie und die sich daraus ergebenden Einschränkungen gibt es auch bei 163 Grad – Oliver Krüger – Änderungen. Neue YouTube Videos liegen auf Eis. Vorrang hat das Tagesgeschäft, die Betreuung meiner Kunden und natürlich die Gesundheit der Familie.

Normalerweise bin ich in diesen Tagen viel unterwegs zu Neu- und Bestandskunden in Sachen LichtBlick ÖkoStrom und Elektroauto-Ladestationen von Heidelberg und ChargeX. Die Einschränkungen treffen mich genauso wie meine Kunden, von denen viele Ihre Geschäfte, Betriebe und Büros geschlossen oder die persönlichen Kontakte eingeschränkt haben.

163 Grad – Oliver Krüger – ist trotzdem für Euch da – im Homeoffice. Ich bin für Euch unter der Hamburger Telefon-Nummer zu normalen Büro-Zeiten erreichbar. Mit einigen meiner Kunden kommuniziere ich auch über Skype, damit wir wichtige Dinge „persönlich“ besprochen können.

Auf viele meiner Bestandskunden komme ich in den nächsten Tagen per Telefon, Mail oder Skype zu, wenn es um anstehende Verlängerung der laufenden Lieferverträge oder Preissicherungen bei den Energielieferung geht. Auch wenn die Gedanken primär woanders sind – sofern hier Handlungsbedarf besteht, dann müssen wir das trotz der Corona Krise geregelt bekommen.

Keine neuen YouTube Videos

In den letzten Tagen standen mehrere Testfahrten mit neuen Elektroautos wie z.B. dem Opel Corsa e oder der neuen Renault ZOE 50 an, welche ich für einen längeren Zeitraum fahren sollte. Die Tests sind sämtlich abgesagt worden – was auch völlig ok und richtig ist.

Auf meinem YouTube Kanal 163 Grad zeige ich Euch seit 2014 Praxistest und Erklär-Videos zur Elektromobilität. Viele von Euch, die heute elektrisch fahren, sind mit den Videos von 163 Grad in die Elektromobilität eingestiegen. 163 Grad gehört zu den Kanälen mit der höchsten Glaubwürdigkeit / credibility in der Community. 163 Grad hat keine Werbeverträge mit Ladesäulenbetreibern, verlangt keine „Produktionskostenzuschüsse“ von den Autoherstellern und ist in der Meinung und Aussage zu den getesteten Produkten und Dienstleistungen unabhängig und frei.

Stand heute findet Ihr auf meinem Kanal rund 160 Videos in hoher Qualität und mit dem kleinen „Cinematic-Touch“, der so typisch für meine Videos ist. Gerade in Bild und Tonqualität lege ich mich richtig ins Zeug, damit Ihr das beste Ton- und Bilderlebnis bekommt. Es geht mir überhaupt nicht um Masse oder Content um jeden Preis – sondern um Qualität. Ich bin dankbar für das Vertrauen von über 20.000 Abonnenten weltweit.

In der aktuellen Situation verzichte ich daher auf Clickbait Videos mit reißerischen Thumbnails, YouTube-Face und dem Hashtag #Corona in der Headline. Dazu habe ich zu vielen Zuschauern Kontakt, deren eigener Fokus in dieser Krise auch auf anderen Themen liegt, als die Ladekurven zweier Elektroautos miteinander zu vergleichen.

Ich schneide aktuell noch an dem letzten Porsche Taycan Video. Sofern Hamburg keine Ausgangssperre ausruft (womit ich allerdings rechne), kann ich noch ein Fazit zu einem Jahr Smart ForFour EQ für Euch drehen.

Meine gesamte Aufmerksamkeit gilt jetzt dem Tagesgeschäft und vor allem der Gesundheit meiner Familie. Bleibt gesund. Das ist das Wichtigste in diesen Tagen.

Oliver Krüger

Bild von Markus Spiske auf Pixabay

E-Cannonball 2020