163 Grad LIVE #10 – Smart EQ ForFour – 1 Jahr – 10.000 km – Erfahrungen und Kosten

Unser Zweitwagen - Smart ForFour EQ

1 Jahr und 10000 km Erfahrungen im Smart ForFour EQ | Foto: 163 Grad

Ein Jahr Smart ForFour EQ – Meine Erfahrungen nach 10.000 km und alle Kosten.

Unseren elektrischen Smart ForFour EQ haben wir jetzt schon etwas mehr als ein Jahr in unserem kleinen Fuhrpark. Grund genug, ein Fazit zu ziehen. Was gefällt uns an dem Elektroauto, was nicht? Welche Ausstattungsdetails begeistern uns und welche hätten wir doch bestellen sollen.

Im heutigen LiveStream auf meinem YouTube Kanal gehe ich das heute für Euch einmal durch. Der Smart fährt in der Stadt richtig gut und macht Spass. Auch kleinere Touren nach Kiel oder Bremen waren – dank 22 kW Boardlader – problemlos machbar. Trotzdem gibt es auch deutlichen Anlass zur Kritik. Das wird im Video von mir auch ganz deutlich angesprochen.

163 Grad LIVE #10 – Smart EQ ForFour

Schon der Weg zum Smart war alles andere als normal. Wir haben nach der Bestellung über 1 Jahr auf die Lieferung gewartet. Hier schon einmal die bemerkenswerte Historie in Kurzform:

  • Nov 17 – erstes Gespräch mit Smart Hamburg über einen ForFour EQ. Lieferzeit ca April/Mai 2018
  • Jan 18 – Probefahrt
  • Jan 18 – Bestellung. Lieferzeit sind jetzt 12 Monate, bedingt durch die Kontingentierung zum Jahreswechsel
  • Apr 18 – 22 kW Lader nachträglich bestellt
  • Jan 19 – Auslieferung und Zulassung
  • Apr 20 – erste Inspektion bei 10.400 km (Kosten 117,67 € inkl. MwSt.)

Das alles, meine Erfahrungen mit dem Smart und die Kritikpunkte an dem Auto besprechen wir im LiveStream Nummer 10 live auf YouTube. Wenn Ihr den LiveStream verpasst habt, steht Euch das Video HIER zum Anschauen für Euch bereit.

E-Cannonball 2020