2018 BMW i3s Test – ConnectedDrive+ , ChargeNow und der i3s im Test von 163 Grad

S wie Sport - 2018 BMW i3S

2018-bmw-i3s-test

Mit dem BMW i3S bringen die Bayern eine Sportversion des I3. Mehr Leistung, breitere Spur fetterer Auftritt. Lohnt der Aufpreis von 3.600 Euro für die S Version? Wir machen den BMW i3s Test.

Mit dem BMW i3 hat bei 163 Grad alles angefangen – so war der BMW i3s Test auch eine kleine Reise in die Vergangenheit. Der i3 Test war mein erstes Video . Nach grossen Resonanz auf YouTube zu dem Test entstand Anfang 2015 der 163 Grad YouTube Kanal und später auch dieser WordPress Blog.  Der BMW i3 ist mir an verschiedenen Stellen immer wieder begegnet, z.B. beim Kauf eines BMW i3 gebraucht aus Berlin, im Test der 94 Ah Version oder auf der IAA in Frankfurt bei der Vorstellung der Modellpflege BMW i3LCi . 

Jetzt hatte ich die Möglichkeit, für eine Woche einen BMW i3 S 2018 zu testen. S wie Sport – Scharf – Schnell.  Dazu bekam ich von BMW die Möglichkeit, das ChargeNow Ladenetzwerk zu nutzen und auszuprobieren.

Porsche und AMG Mercedes machen es vor.

Sportliche Sondermodell mit dem „S“ liegen bei vielen Autoherstellern deutlich im Trend. So gibt es z. B. bei Porsche oder bei AMG Mercedes fast alle Modelle auch in einer geschärften S Version. Etwas mehr Leistung und etwas mehr Geschwindigkeit ermöglichen dem Käufer, sich von den normalen Modellen abzugrenzen. Das dieses Angebot genau den Zeitgeist trifft, zeigt z.B. ein Blick auf Hamburgs Strassen. Gefühlt (und nicht repräsentativ) haben sehr viele Porsche oder AMG das kleine S an der Typenbezeichnung. 

2018 BMW i3s test
2018 BWW i3S Test | Foto: 163 Grad

Grund genug für die Bayern, auf diesen Trend aufzuspringen. Dass sie dafür als erstes Fahrzeug den i3 genommen haben, finde ich sehr mutig. Wieviel Sport steckt hinter dem S bei BMW? Kann man den Unterschied im wahrsten Sinne des Wortes „erfahren“ und lohnt der Aufpreis zur normalen Version? 

Tiefer – Breiter – Härter ? 

Im BMW i3s Test hat das Auto auf mich einen erstaunlich ausgewogenen Eindruck gemacht. Ich empfand es nicht als sportlich optimiert sondern eher als souverän, erwachsen und auch komfortabel. BMW hat für die S Version das Fahrwerk und die Lenkung überarbeitet. Dazu liegt der i3 s etwas tiefer und steht auf breiterer Spur mit 20 Zoll Rädern und 195iger Reifen hinten / 175iger Reifen vorne. Im Vergleich zum normalen BMW i3 mit 19 Zoll Felgen und 155iger Reifen rundum steht der S besser auf der Strasse.

BMW i3s Test
BWM i3S Test

Wieviel Sport steckt im BMW i3S ?

Der S hat 10 kW Leistung mehr als der normale i3. Das sind umgerechnet rund 13 PS. Dazu kommen 20 Nm mehr Drehmoment. Diesen Leistungszuwachs merkt man eher subtil. Insbesondere die 270 Nm Drehmoment stehen dem i3S sehr gut. Das ganze Paket wirkt auf mich aber nicht sportlich animierend sondern lässt mich eher noch entspannter und souveräner fahren, als im normalen i3. 

Insgesamt ist man mit dem i3 s in der City sehr flott unterwegs und braucht sich an der Ampel kauf vor grossen Sportwagen zu fürchten. Ich hatte während des Tests eine Ampel-Begegnung mit einem BMW M5. Das Ergebnis an der nächsten Ampel: Eine Wagenlänge Vorsprung für das Elektroauto. 

Lohnt der Aufpreis für den BMW i3S ?

Für die Sportvariante verlangt BMW einen Aufpreis von 3.600 Euro laut aktueller Preisliste (Stand April 2018). Wen das nicht schreckt, dem sei die S Variante deutlich ans Herz gelegt. Im BMW i3S Leasing wird der Aufpreis wohl auch überschaubar bleiben. Ein Grund mehr für dieses Auto. Wer mehr Reichweite benötigt, dem sei der BMW i3S Range Extender empfohlen. Allerdings ist die Wärmepumpe hier nicht bestellbar. 

BMW i3S Test Video Deutsch 4K UHD


Was müssen Sie zum BWM i3s wissen ?
(Herstellerangaben)

  • Li-Ion Fahrakku mit 27,2 kWh Kapazität netto
  • Verbrauch 14,3 kWh/100 km
  • BMW i3s Reichweite im Test: 170 – 210 km
  • AC Anschluss: Typ 2
  • AC max Ladeleistung: 11 kW
  • Ladedauer 230 V Steckdose (2,3 kW): 7,3 Std. (80%)
  • DC: CCS Anschluss mit 50 kW max Ladeleistung
  • Ladedauer an CCS: 39 Min (80%)

Optionen: Bei einem Elektroauto sind alle Extras und Optionen empfehlenswert, die sich nicht nachrüsten lassen und direkt der Reichweite bzw. dem schnelleren Aufladen des Autos dienen.

Diese Optionen bringen beim BMW i3 mehr Reichweite:
Für die rein elektrische Version des i3 und i3S unbedingt die Wärmepumpe mit bestellen (660 Euro). Sie spart nicht nur Strom bei Heizung oder Klimatisierung während des Fahrens und ermöglicht somit mehr BMW i3s Reichweite. Mit dieser Option kann das Auto auch vor Abfahrt klimatisiert werden und hat dann zur Abfahrt die richtige Temperatur im Innenraum.

Die zweite, wichtige Option ist hier die Sitzheizung. Mit der Sitzheizung bekommt der i3 auch eine Batterie-Vorkonditionierung. Jetzt kann im Winter die Batterie vor Abfahrt vorgewärmt werden, wenn das Auto noch mit der Ladestation verbunden ist. Vorgewärmt hat die Batterie mehr Reichweite. 

Diese Optionen machen das Aufladen flexibler oder Schneller:
Mit der Option „Schnell-Laden Wechselstrom“ erhält der i3 den 3-phasigen Lader für 11 kW Ladeleistung an Wechselstrom. Die 990 Euro Aufpreis dafür sollten unbedingt investiert werden. In Verbindung mit diesem Extra unbedingt das „Schnell-Laden Gleichstrom“ mit bestellt. Mit der CCS Buchse und 50 kW Ladeleistung DC Gleichstrom ist der i3 reisetauglich.

Die CCS Buchse hat keinen Aufpreis, wenn das Schnell-Laden Wechselstrom bestellt wurde. Deshalb unbedingt beide Optionen bestellen. 

GANZ WICHTIG: BMW spart hier leider an der falschen Stelle und legt immer nur ein 1-phasiges Ladekabel dabei – auch bei dem 3-phasigen Lader. Hier muss unbedingt noch ein 3-phasiges Ladekabel dazu bestellt werden, damit der Lader auch genutzt werden kann. 

Andere technische Daten des BMW i3 S

  • Elektroantrieb mit 183 PS (135 kW)
  • 270 Nm Drehmoment
  • Reichweite bis zu 280 km NEFZ
  • 0-100 in 6,9 sek.
  • Höchstgeschwindigkeit 160 km/h
  • Effizienzklasse A+
  • BMW i3S Preis ab 41.150 Euro
    (Angaben laut Homepage des Herstellers, Stand April 2018)

BWM Homepage

i3 Forum bei goingelectric

Der Newsletter von 163 grad

  • Abonnieren Sie den Newsletter von 163 Grad, um alle Neuigkeiten zu den Themen Elektromobilität, saubere Energie, und zu unseren E-Auto-Testfahrten zu erhalten. […]

Ihre e-mail-Adresse wird nicht an andere Unternehmen weiter gegeben. Sie erhalten ausschließlich den bestellten Newsletter und können diesen jederzeit wieder stornieren. Die Einwilligung zur Nutzung Ihrer e-Mail-Adresse kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden, in dem Sie den Link „Abmelden“ am Ende des Newsletter anklicken oder die Abmeldefunktion auf dieser Seite nutzen.