2019 Jaguar I-PACE Test – Emotion Pur

Jaguar I-PACE - die elektrische Raubkatze

2019 Jaguar I-PACE Test | Foto: 163 Grad
2019 Jaguar I-PACE Test | Foto: 163 Grad

Der I-PACE ist das erste vollelektrische Auto des englischen Sportwagenherstellers. 163 hat ihn gefahren – im 2019 Jaguar I-PACE Test.

Der Jaguar I-PACE ist nicht nur das erste Elektroauto des britischen Herstellers. Er ist auch kompromisslos als E-Auto geplant, konstruiert und umgesetzt worden. Um so gespannter war, als ich den I-PACE für ein paar Tage zum Test zur Verfügung hatte.

Jaguar I-PACE Raumkonzept

Durch die neue Platform mit den platzsparenden E-Motoren und der Fahrbatterie im Unterboden ergibt sich im I-PACE ein völlig neues Raumgefühl. Bei einer Aussenlänge von 4,68 m hat das Auto einen Radstand von 3 Metern – das ist mehr als beim Tesla Model X. Der Platz im Innenraum entspricht der einer Oberklasse Limousine.

Auch wenn der I-PACE nur 1,56m flach ist, sitzt man darin doch etwas erhöht, schaut über die anderen Verkehrsteilnehmer etwas drüber und fühlt sich im Auto jederzeit sicher und gut aufgehoben.

2019 Jaguar I-PACE Test im Video

Überragende Fahrleistungen – Hoher Verbrauch

Die beiden Elektromotoren leisten zusammen 400 PS mit einem maximalen Drehmoment von 696 Nm. Das reicht für beeindruckende 4,8 sek von Null auf 100 km/h. Bei 200 km/h wird elektronisch abgeriegelt.

Mit der 90 kWh Batterie sollten eigentlich auch grössere Reichweiten drin sein. Leider verbraucht der I-PACE deutlich mehr als angegeben und auch deutlich mehr als der Wettbewerb. Unter 30 kWh Verbrauch auf 100 km geht auf der Autobahn fast nichts. Und das, obwohl Jaguar bei der Entwicklung alle Register gezogen hat. Schade – sonst wäre er perfekt.

Was mich persönlich beeindruckt hat

  • Fahrgefühl, Strassenlage, Beschleunigung
  • Raumgefühl
  • der Style

Technische Daten Jaguar I-PACE (Herstellerangaben, Stand Mai 2019)

  • 5-sitziger CrossOver SUV
  • L x H x B : 4,68 x 1,56 x 2,01 m
  • 90 kWh Li-Ion Batterie, davon 84 kWh nutzbar, flüssig gekühlt
  • Klimatisierung über Wärmepumpe
  • Aufladen AC einphasig max 7 kWh
  • Aufladen DC über CCS max 100 kWh
  • Reichweite bis zu 480 km WLTP (in der Praxis ca. 300 km)
  • optional Luftfederung, Fahrwerk mit Torque Vectoring
  • Kofferraum 638l – 1.453 l plus Frunk mit 27 l
  • 8 Jahre Hersteller-Garantie auf die Fahrbatterie bzw. 160.000 km

Der Newsletter von 163 grad

  • Abonnieren Sie den Newsletter von 163 Grad, um alle Neuigkeiten zu den Themen Elektromobilität, saubere Energie, und zu unseren E-Auto-Testfahrten zu erhalten. […]

Ihre e-mail-Adresse wird nicht an andere Unternehmen weiter gegeben. Sie erhalten ausschließlich den bestellten Newsletter und können diesen jederzeit wieder stornieren. Die Einwilligung zur Nutzung Ihrer e-Mail-Adresse kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden, in dem Sie den Link „Abmelden“ am Ende des Newsletter anklicken oder die Abmeldefunktion auf dieser Seite nutzen.