ChargeX Aqueduct für Hamburg und Norddeutschland jetzt bei 163 Grad

ChargeX Aqueduct jetzt bei 163 Grad

ChargeX Aqueduct Hamburg | Foto: ChargeX
ChargeX Aqueduct Hamburg | Foto: 163 Grad

ChargeX Aqueduct ist das einfache Komplettsystem, das die Gesamtkosten für Elektroauto-Ladeinfrastruktur reduziert. Jetzt neu bei 163 Grad.

Es gibt etwas Neues bei 163 Grad: ChargeX Aqueduct – das intelligente Komplettsystem zum Aufladen von mehreren Elektroautos an einem Ort. ChargeX ist ideal für Flottenfahrzeuge auf dem eigenen Firmengelände, Mitarbeiterparkplätze, Mehrfamilienhäuser, Wohnanlagen, Tiefgaragen, Hotels oder Autohändler.

ChargeX Aqueduct benötigt keine sternförmige Verkabelung zu jedem einzelnen Ladepunkt und auch kein teures Lastmanagement. Und genau deshalb bietet Aqueduct auch deutliche Vorteile bei der Installation und lässt sich später sogar noch modular erweitern. So wächst Dein Elektroauto-Ladesystem mit Deinem Fuhrpark mit.

Erste ChargeX Installation in Hamburg

163 Grad ist seit Januar mit dem Vertrieb der ChargeX Wallboxen in Hamburg und Norddeutschland aktiv. Unsere erste Installation erfolgt gerade bei einer Unternehmensberatung in der Hamburger City. Wir liefern Aqueduct Ladestationen aber Deutschlandweit. Für die Installation benötigst Du nur einen Elektrofachbetrieb Deiner Wahl.

Aqueduct von ChargeX ist das günstige Komplettpaket für das Aufladen mehrerer Elektroautos – mit cleverer Energieverteilung und geringen Installationskosten.

Full Service von 163 Grad

Im Grossraum Hamburg arbeiten wir mit einer Elektro-Fachfirma zusammen, die auch Wallboxen für Tesla und NewMotion installiert und viel Erfahrung auf diesem Gebiet mitbringt.

Zeitverteilung statt Lastmanagement

ChargeX Aqueduct besteht aus mehreren Modulen, die Plug& Play verbunden werden. Hardware stellt sicher, dass nur ein Ladepunkt im Strang zur Zeit aktiv ist. Der cleverer Algorithmus des Aqueduct verteilt die Ladezeit und sorgt dafür, dass die angeschlossenen Elektroautos bedarfsgerecht geladen werden. Ein aufwändiges und teures Lastmanagement nach kW-Leistung ist so nicht erforderlich.

  • Plug&Play Ladepunkte und Kabel
  • Modularer Aufbau
  • Einfache Installation
  • max 22 kW Ladeleistung
  • Zeitverteilung statt Lastmanagement
  • kWh Monitoring
  • OCPP 1.6 serienmäßig
  • festes Ladekabel möglich

ChargeX in der Gläsernen Manufaktur in Dresden

Konform zum Deutschen Eichrecht

Für die Installation in Hotels, Mehrfamilienhäusern, Tiefgaragen oder Kundenparkplätzen ist ChargeX in der Pro-Variante auch eichrechtskonform erhältlich. ChargeX Aqueduct Pro kann bei 163 Grad schon vorbestellt werden und wird ab Sommer 2020 ausgeliefert.

Schick mir eine Mail oder ruf mich an unter 040-7905690. Das erste, telefonische Beratungsgespräch ist für Dich selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Aqueduct ist flexibler als Einzelladestationen

An Orten mit vielen Elektroautos spielt das Aqueduct System seine Vorteile voll aus. Die einfachere Installation bringt hier deutliche Kostenvorteile. Das Zeitmanagement statt Lastmanagement spart monatliche Kosten und macht diese Wallboxen ideal für das

  • Aufladen von Flottenfahrzeugen auf dem Firmengelände
  • Mitarbeiterstellplätze
  • Wohnungswirtschaft
  • Mehrfamilienhäuser und Wohnanlagen
  • Tiefgaragen
  • Hotels
  • Autohäuser

E-Cannonball 2020