DeLorean DMC 12 Elektro – Traumauto mit Umbau auf Elektroantrieb

Ab in die Zukunft - elektrisch im DeLorean DMC 12

delorean-dmc-12-elektro-163-grad

Der DeLorean DMC 12 ist heute ein gesuchter Klassiker. Die Firma E-Cap aus Winsen baut den begehrten Klassiker auf Elektroantrieb um. 163 Grad stellt den DeLorean DMC12 Elektro vor.

DeLorean DMC 12 – das klingt nach Marty McFly und DOC Brown auf dem Supermarkt-Parkplatz kurz vor dem Zeitsprung. Seit der „Zurück in die Zukunft“ Filmreihe gehört der Sportwagen mit den Flügeltüren wohl zu den bekanntesten Autos der Welt und ist für viele Klassik-Fans heute einer der Traumwagen schlechthin.

Der DMC 12 ist eine der schillerndste Erscheinung der jüngeren Automobilgeschichte – genau wie sein Schöpfer John DeLorean, Namensgeber und Gründer der DeLorean Motor Company – kurz DMC. Der ehemalige Vice-President von GM plante das Auto Ende der 1970iger Jahre als nachhaltigen, sicheren und ethisch vernünftigen Sportwagen. Mit Edelstahlkarosserie und umfangreicher Sicherheitsausstattung war der Wagen seiner Zeit weit voraus.

DeLorean DMC 12 Elektro – Der Test im Video

Aus dem aufregenden Mittelmotor-Konzept mit Flügeltüren und italienischem Design wurde im Laufe der Entwicklungsarbeit leider ein schwach motorisierter Hecktriebler mit „britischer“ Verarbeitung. Wer zu der Zeit ein Auto von der Insel – egal welcher Marke – besaß, der wusste: Man sollte 2 davon haben. Einer stand immer in der Werkstatt.

Fluxkompensator und 1,21 Gigawatt

Nach nur 2 Jahren und ca. 9.000 gebauten Exemplaren war dann Schluss, DMC insolvent und der DeLorean geriet als unzuverlässige, langsame Heckschleuder in Vergessenheit. Bis 1984 die Produzenten von „Back the Future“ ein Auto suchten, dass als Zeitmaschine die Hauptrolle im Film spielen sollte. Der Rest ist Geschichte.

Elektroantrieb mit Schaltgetriebe

Für viele Fans klassischer Automobile mag der Umbau eines Oldtimers auf Elektroantrieb ein Frevel sein. Allerdings war der PRV Euro-Motor im Heck immer schon eine der Schwachstellen des DeLorean. Mit dem Umbau auf einen elektrischen Antrieb ist das Auto nicht nur wieder seiner Zeit voraus sondern fährt auch besser als mit dem Verbrenner.

ECap aus Winsen verwendet für den Umbau ein 96 Volt System. Der Kunde kann aus verschiedenen Motorleistungen und Batteriegrössen wählen, je nach Budget. Die Motordrehzahlen entsprechen ungefähr denen des Verbrenners, sodass die E-Maschine an das vorhandene Schaltgetriebe angedockt werden kann.

Futuristischer Elektroantrieb verpackt in originaler Optik

Alle Bedienelemente und Anzeigen werden auf ebenfalls angepasst. Die Tankuhr zeigt jetzt den SOC der Fahrbatterie an. Zusätzliche Anzeigen und Bedienelemente sind kaum nötig. Die Heizung wird auf Elektro umgebaut. Der optische Eindruck aussen und innen bleibt original und dezent.

Wer bei ECap einen DeLorean DMC 12 mit Elektroantrieb bestellt, der sollte mindestens 40.000 Euro mitbringen. Und natürlich einen TÜV fähigen DMC12. Aber bitte mit Schaltgetriebe, denn Automatikversionen lassen sich aktuell nicht auf Elektroantrieb umbauen.

ECap Elektroauto-Umbauten

Der Newsletter von 163 grad

  • Was gibt es neues bei 163 Grad – Oliver Krüger? Mit dem Newsletter bleibst Du auf dem Laufenden und wir bleiben in Kontakt […]

Ihre e-mail-Adresse wird nicht an andere Unternehmen weiter gegeben. Sie erhalten ausschließlich den bestellten Newsletter und können diesen jederzeit wieder stornieren. Die Einwilligung zur Nutzung Ihrer e-Mail-Adresse kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden, in dem Sie den Link „Abmelden“ am Ende des Newsletter anklicken oder die Abmeldefunktion auf dieser Seite nutzen.