Hyundai ix 35 Fuel Cell Wasserstoffauto mit Brenstoffzelle im Test

Wasserstoffauto - Hyundai ix 35 FuelCell

Hyundai ix35 FuelCell Wasserstoffauto im Test von 163 Grad
Hyundai ix35 FuelCell Wasserstoffauto | Foto: 163 Grad

Ein Test vom Wasserstoffauto mit Brennstoffzelle bei 163 Grad? Ja, warum nicht. Der Hyundai ix35 Fuel Cell ist im Prinzip ja auch ein ganz normales Elektroauto. Nur dass er seine elektrische Antriebsenergie nicht aus einer Fahrbatterie bezieht sondern mit Hilfe einer Brennstoffzelle quasi selber im Auto herstellt.

Das Thema Wasserstoff ist heiß umstritten, obwohl es nicht neu ist. Schon die Apollo Mond-Missionen der 1960iger Jahre waren mit einer Brennstoffzelle für die Stromerzeugung bestückt. Auch im U-Boot Bau findet die Brennstoffzelle Verwendung und realisiert einen leisen Antrieb mit guter Reichweite. 

Auf der einen Seite lässt sich mit der Brennstoffzelle ein Antriebskonzept realisieren, das ähnlich wie ein Verbrenner abläuft. Man fährt bis der Tank leer ist. Dann tankt man in wenigen Minuten wieder auf und fährt weiter. An der Tankstelle muss eben nur eine Zapfsäule für Wasserstoff installiert werden und dann kann es elektrisch weitergehen.

Soweit die Theorie. In der Praxis hat Wasserstoff auch deutliche Nachteile – oder zumindest Fragezeichen, die zu lösen wären, bevor man Wasserstoff als sauberer Antriebsquelle betrachten kann. Wasserstoff lässt sich zur Elektrolyse sauber herstellen. Dabei wird aber deutlich mehr Energie verbraucht, als sich später wieder für den Antrieb von Fahrzeugen nutzen lässt. Das ganze Antriebskonzept ist heute noch recht aufwändig und teuer. Der Hyundai ix35 liegt bei immerhin rund 65.000 Euro Neupreis. Im Verbrauch liegt das Hyundai Wasserstoffauto bei rund einem Kilogramm Wasserstoff für 100 km Fahrt – und der kostet aktuell 9,50 Euro. 

Die Wasserstofftechnologie ist also schon irgendwie gut, aber noch nicht wirklich massentauglich und damit (noch) deutlich im Nachteil gegenüber dem batterieelektrischen Auto.  Das ändert sich ja vielleicht schon mit dem Nachfolger vom Hyundai ix35 FCEV. Eine erste Vorserien-Version wurde ja schon im August 2017 gezeigt.

Den ausführlichen Test des Hyundai Wasserstoffautos finden Sie natürlich auf meinem YouTube Kanal.

Der Hyundai ix35 FCEV im Test


Was müssen Sie zum Hyundai ix35 Fuel Cell Wasserstoffauto wissen ?
(Herstellerangaben)
-5,64 kg H2 Kapazität
– Verbrauch 1 kg/100 km NEFZ
– Elektroantrieb mit 100 PS (136 kW)
– 300 Nm Drehmoment
– Reichweite bis zu 594 km NEFZ
– 0-100 in 12,5 sek.
– Höchstgeschwindigkeit 160 km/h
– Effizienzklasse A+
– Preis ab 65.450 Euro
(Angaben laut Homepage des Herstellers, Stand August 2017)

Hyundai ix 35 bei Wikipedia

Der Newsletter von 163 grad

  • Abonnieren Sie den Newsletter von 163 Grad, um alle Neuigkeiten zu den Themen Elektromobilität, saubere Energie, und zu unseren E-Auto-Testfahrten zu erhalten. […]