Mitsubishi i-MIEV im Test

Klein und schmal - der Mitsubishi i-MIEV

mitsubishi imiev test

Der Mitsubishi i-MIEV fällt nicht nur mit seinem Namen auf.  Ich habe ihn gefahren und mir auch die Reichweite angeschaut.

Für 2 Tage hatte ich den Mitsubishi i-MIEV zur Probe. Aufgrund der in Deutschland etwas missverständlichen Namensgebung spricht Mitsubishi seit einem Jahr eher von dem „Electric Vehicle“. Trotzdem ist das Auto international als i-MIEV gebrandet – so steht es ja auch hinten am Auto dran.

Am Testtag waren es in Hamburg über 30 Grad Celsius und die Klimaanlage lief fast die ganze Zeit mit. Was mir sofort auffiel war die Restreichweite, die sich stufenlos änderte, je höher man den Lüfter drehte. Ich hatte fast den Eindruck, dass es sich um einen Reichweiten-Regler handelt…

Foto: Oliver Krüger, 163 grad
Mitsubishi i-MIEV

Der i-MIEV ist das ideale Stadtauto. Er bietet Platz für 4 Personen und hat sogar mit 227 Litern einen annehmbaren Kofferraum. Mit umgeklappten Sitzen reicht die Kapazität sogar für einen kleineren Einkauf bei IKEA (860 l). Das Auto ist 3,48m kurz und nur knapp 1,48m schmal. Damit kommt man in der Stadt auch in die schmalste Parklücke. Mit einem Wendekreis von nur 9m kann man den iMIEV auf einer normalen Strasse in einem Zug wenden !

Die Bedienung von Radio und Klima ist gut erreichbar. Der Rest an Knöpfen und Hebeln ist unergonomisch im Auto verteilt, für die linke Ladeabdeckung gibt´s einen Hebel unter dem Fahrersitz, der Haubenöffner versteckt sich auf der Beifahrerseite und die Sitzheizung bedient man wohl am Besten mit der Kniescheibe. Man merkt dem Auto an, dass es als Rechtslenker konzipiert und nur lieblos auf Linkslenker umgebaut worden ist. Statt einer App gibt´s eine sperrige Funkfernbedienung mit der man das Auto auch vorklimatisieren kann.

Foto: Oliver Krüger, 163 grad
Mitsubishi-iMIEV-Reichweite

Zum Aufladen stehen 2 Anschlüsse zur Verfügung: ein CHAdeMO Schnellladeanschluss auf der Fahrerseite und ein Anschluss für die AC-Normalladung auf der Beifahrerseite.

Der kleine Mitsubishi hat mir richtig Spass gemacht. Den kleinen Wendekreis und die schmale Bauform weiß man in der Stadt schnell zu schätzen. Den aktuellen Listenpreis von 23.790 Euro finde ich aber doch recht sportlich für ein Auto, das ohne den fortschrittlichen Antrieb in der Liga eines Chevrolet Matiz spielen würde.

Am Ende des Tages bin ich trotz Klimaanlage tatsächlich 103 km weit gekommen und hatte noch rund 10 km Restreichweite. Wenn man laut Werksangabe mit 12,5 kWh 160 km weit kommen soll entsprächen meine Fahrwerte einem Verbrauch von 17,69 kWh pro 100 km.

 

Video 2015 Mitsubishi Electric Vehicle iMIEV im Test Probefahrt Reichweite Fahrbericht Praxistest


Was müssen Sie zum Mitsubishi Electric Vehicle wissen ?
(Herstellerangaben)

  • 16 kWh Kapazität
  • Verbrauch 13,5 kWh/100 km
  • Reichweite NEFZ: 150 km
  • AC Anschluss: Typ 1
  • AC max Ladeleistung: 3,7 kW
  • Ladedauer 230 V Steckdose (2,3 kW): 7 Std.
  • DC Anschluss: CHAdeMO
  • DC max Ladeleistung: 50 kW

Optionen

Bei einem Elektroauto sind alle Extras und Optionen empfehlenswert, die sich nicht nachrüsten lassen und direkt der Reichweite bzw. dem schnelleren Aufladen des Autos dienen.

Diese Optionen bringen bei dem Mitsubishi i-MIEV mehr Reichweite

  • Der Mitsubishi i-MIEV ist als reines Elektroauto konzipiert und wird nicht mit Verbrenner angeboten. Daher gibt es im Grunde nur eine technische Ausstattungsvariante. Dabei sind z.B. LED Frontscheinwerfer bereits serienmäßig an Board.

Diese Optionen machen das Aufladen flexibler oder schneller

  • Der i-MIEV hat mit dem Typ 1 Anschluss und dem CHAdeMo Anschluss schon alles integriert. Da in Europa an der öffentlichen Ladestruktur der Typ 2 Anschluss gebräuchlicher ist, sollten Sie ein Adapter bzw. Ladekabel Typ1 auf Typ2 mitführen, damit Sie diese Ladesäulen nutzen können.

Andere technische Daten des Mitsubishi iMIEV (lt. Hersteller-Homepage)

  • Synchronmotor 67 PS (49 kw)
  • max. Drehmoment 180 Nm
  • Spitzengeschwindigkeit 130 km
  • Effizienzklasse A+
  • Preis ab 23.790 Euro

(Angaben laut Homepage des Herstellers, Stand Juli 2015)

 

Links zum Mitsubishi i-MIEV

Mitsubishi Electric Vehicle (i-MIEV) bei ecommento.tv
Forum für i-MIEV bei GoingElectric
Fahrbericht von Zoe Pionierin

 

Der Newsletter von 163 grad

  • Abonnieren Sie den Newsletter von 163 Grad, um alle Neuigkeiten zu den Themen Elektromobilität, saubere Energie, und zu unseren E-Auto-Testfahrten zu erhalten. […]

Ihre e-mail-Adresse wird nicht an andere Unternehmen weiter gegeben. Sie erhalten ausschließlich den bestellten Newsletter und können diesen jederzeit wieder stornieren. Die Einwilligung zur Nutzung Ihrer e-Mail-Adresse kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden, in dem Sie den Link „Abmelden“ am Ende des Newsletter anklicken oder die Abmeldefunktion auf dieser Seite nutzen.